Aktuelles von Biogeta - Biofeld Home

 

Nachdem wir für die Produktion der Bio-Wafer über viele Jahre als Basis eine Siliziumscheibe verwendet haben, werden die neuen Bio-Wafer nun auf die gleiche Art und Weise gebaut, wie die Bio-Wafer „Active“. Dabei gießen wir ein feines Siliziumgranulat in Bio-Epoxidharz ein.

 

Dadurch sind die neuen Bio-Wafer belastbarer, sprich sie zerbrechen nicht, wenn man eine volle Flasche daraufstellt oder sie in der Hosentasche trägt - und sie quellen auch nicht auf, wenn sie z.B. im Kühlschrank eingesetzt werden, um damit Lebensmittel zu energetisieren.

 

Die energetischen Eigenschaften sind dabei gleich geblieben. Sprich 29.000 Bovis bei einer fast 100%igen magnetischen Pulsationskraft