Radiästhesie - Resonanztestverfahren

 Die Radiästhesie findet Anwendung u.a. in der Diagnostik, bei Verträglichkeitstest oder bei Resonanztests zur Bestimmung von E-Smog und geopathologischen Störzonen. Weitere Infos

Radiästhetische Resonanz-Testverfahren

1)  Resonanztests  auf unsere Produkte  - hermit können Sie leicht, einfach und kostengünstig mit Hilfe eines Fotos  testen lassen, mit welchen Frequenzen Ihr Körper belastet ist und welche Neutralisierer als Gegenfrequenz eingesetzt werden können.

Welches Produkt passt zu mir? Zu welchem Produkt gehe ich auf Resonanz, was brauche ich?

Ich teste die Resonanzen zu sämtlichen unterschiedlichen Belastungen aus dem Bereich E-smog / Hyperschall, geopathische Störzonen und weiteren Belastungen, die ihr Wohlbefinden daraus beeinträchtigen sowie zu Amalgamlegierungen in Bezug auf die Goldmasken.

Die gleichen Kriterien gelten außer den Amalgamlegierungen auch für IhrTier!

 

2) Resonanztest auf Blockaden der wichtigen Energienzentren im Körper, insbesondere der 7 Hauptchakren, Ihrer Verbindung mit der universalen und kosmichsen Energie  und deren energetischen Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden. -  Beschreibungen siehe unten

40,00 €

  • verfügbar

2) Chakrentest:
Testen Sie Ihre Chakren radiästhetisch mit einem Resonanztest auf Blockaden!

Das Foto zeigt die 7 Hauptchakren des Menschen. Insgesamt gibt es 15, bis Chakra 13 ist aber bei den Menschen in der Regel Schluss. Nur wenn die Hauptchakren alle frei und durchgängig sind, kann die kosmische Lebensenergie fließen, ist die Person gesund und fühlt sich wohl.
Während Meridiane (Energiebahnen) durch Akupunktur und die TCM inzwischen fast jedem geläufig sind, sind die Chakren für die Meisten noch unbekannt. Die Chakren kann man sich als Energiewirbel vorstellen, welche die Aufgabe erfüllen, Energien von außen aufzunehmen und dem menschlichen Energiesystem zuzuführen. Sie sind durch Energiebahnen miteinander und untereinander verbunden und dienen als Empfangsstation, Transformator und Verteiler der verschiedenartigsten Energieformen. Die sieben Hauptchakren (Energiezentren) sind bestimmten Organen und Bereichen des Körpers zugeordnet und versorgen diese mit Energie. Dieser Informationsaustausch kann von Chakra zu Chakra, von Chakren zu Meridiane oder von Chakren zum Nervensystem unterbrochen oder gestört sein. Wenn ein oder mehrere Chakren gestört oder blockiert sind, kann die Energie nicht ungehindert fließen. Die zugeordneten Organe, Muskeln, Zellen usw. leiden in diesen Bereichen unter einer Funktionsstörung – dauert dieser Zustand länger an, können Krankheiten daraus entstehen. Viele weitere Informationen zu diesem Thema sind auf diesem externen Link eines Energetikers sehr gut beschrieben

 

Was wird zu einem radiästhetischen Resonanztest benötigt?

Nur ein Foto, wo aber ausschliesslich nur der Testkandidat drauf zu sehen ist, der Name dazu wäre hilfreich, aber nicht Bedingung!

Sie können mir das Foto zuschicken unter kontakt@cmsschmedt.de.

Sie erhalten die Auswertung per Mail und / oder telefonisch nach Vorkasse oder Bezahlung per paypal.