Resonanz- und Verträglichkeitstests auf Basis der Radiästhesie

Diese funktionieren nach den Regeln der Quantenphysik mit verschränken verriegelten Zwillingsphotonen über die der Radiästhet die entsprechenden Informationen bekommt. Dazu benötigt er einen Teil des Hologramms, also ein Teil von Ihrem Körper oder den des Tieres; das können Blut,  Haare, Speichel oder auch einfach  ein Foto sein. Ein Photo (man beachte die alte Schreibweise) funktioniert  hervorragend, weil es sehr viele Zwillingsphotonen von dem Betreffenen übermittelt - und ist zudem am einfachsten und hygeinischten. Die Radiästhesie-Testverfahren finden u.a. Anwendung in der Diagnostik, bei Verträglichkeitstest , in der Landwirtschaft, in der Baubiologie oder eben auch wie hier bei Resonanztests zur Bestimmung von E-Smog, geopathologischen und weiteren Störzonen.  Lesen Sie am besten zuerst alle weiteren Infos darüber: Was ist Radionik und Radiästhesie?

 

Resonanztests auf unsere Produkte

hiermit können Sie leicht, einfach und kostengünstig mit Hilfe eines Fotos testen lassen, mit welchen Frequenzen Ihr Körper belastet ist und welche Neutralisierer als Lösungsmöglichkeit eingesetzt werden können.

Ich teste die Resonanzen zu sämtlichen unterschiedlichen Belastungen aus dem Bereich E-smog / Hyperschall / Infraschall, geopathische Störzonen und weiteren Umwelt-Belastungen, die ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit daraus beeinträchtigen können!

Die gleichen Kriterien gelten  auch für Ihre Tiere!

45,00 €

  • verfügbar

Was wird zu einem radiästhetischen Resonanztest benötigt?

Nur ein Foto, wo ausschliesslich nur der Testkandidat drauf zu sehen ist.

Sie können mir das Foto zuschicken unter kontakt@cmsschmedt.de.

Sie erhalten die Auswertung per Mail und / oder telefonisch nach Vorkasse oder Bezahlung per paypal.