Publikationen  und Studien

vom Lieferanten unserer Produkte:

Meinungen aus http://www.raumvital.de/testemonials/

Auswertung einer Langzeitstudie der biologischen Wirkung der Module der raumvital Hausharmonisierung in einem Zeitraum über 4 Jahre (pdf):
Der Nachweis der Wirkung der raumvital Hausharmonisierung (Elektrosmog, geopahtische Störzonen etc.) erfolgte in einer Biofeedbackstudie Febr. 2005 – März 2009 an 7 Testpersonen unterschiedlichen Geschlechts. Die Probanden waren im Alter zwischen 40 und 70 Jahren. Die Messdaten biologischer Signale der Neutralmessung (Baseline) vom Februar 2005 bilden die Grundlage für die Studie. Nach der Protokollierung aller physiologischen Signale wurden die elektromagnetische Strahlung, die geopathogenen Reizzonen und die Verzerrung des Erdmagnetfeldes durch Stahl in den Wohnungen der Testpersonen neutralisiert. Einheitlich wurden dafür folgende Informationsfelder der raumvital Hausharmonisierung eingesetzt.

 

Biofeedback-Protokolle:

Die dauerhafte Belastung des Systems aus Störfeldern im Wohnumfeld lässt sich an der Ordnung zurückgemeldeter Körpersignale mit Biofeedbackgeräten recht gut darstellen. Die äußere Ordnung widerspiegelt sich im Grunde im Inneren des Organismus. Wie die Anhebung der physikalischen Ordnung des Lebensumfeldes sich in der Reaktion auf die Körpersignale auswirken kann, sollen Auswertungen folgender Biofeedbackprotokolle zeigen: Beispiele biophysikalischer Messungen

 

STUDIE ÜBER DIE AUSWIRKUNG DER ELEKTROMAGNETISCHEN STRAHLUNG BEI DER LADUNG DER ERYTHROZYTENMEMBRAN UND DIE AUSWIRKUNG DER SCHUTZPLÄTTCHEN DABEI DARGESTELLT VON MC PATRICIA PARDO RUIZ PI MEDIZINISCHE FAKULTÄT BUAP - download hier

Sehr interessant sind die vielen Dunkelfeldmikroskop-Blutbildfotos vor dem Handytelefonieren, nach 5 min. Telefon, nach längerem Telefonieren und mit Schutzchip! Diese Geldrollenbildung gibt es auch bei zu saurem Milieu oder Candida im Blut.

 

Das Sick-Building-Syndrom - Gute Raumluft bestimmt Behaglichkeit und Wohlgefühl
Neuere Studien zur Gesundheitsqualität in Gebäuden zeigen, dass vielerorts die Kosten für die Maßnahmen zur Verbesserung des Raumklimas für den Eigentümer bzw. Arbeitgeber oft höher sind als die gesamten Energiekosten [EN 15251, 2007]. Nachweislich ist aber auch, dass sich ein gesundes Raumklima positiv auf die Gesamtleistung beim Lernen und Arbeiten auswirkt und sich die Fehltage verringern. In welcher Form bereits der Standort, die Bausubstanz oder die Bauausführung die Behaglichkeit der Nutzer bestimmt, soll dieser Beitrag in kurzer Form aufzeigen. Broschüre "Gesund wohnen":  Pdf-Download

Externe Links

Sehr gute Erklärung generell zum Unterschied zwischen der physikalisch messbaren und  der biologisch aktiven Strahlung  und zu Lösungen mit Neutralisierern dieser Art liefert dieser umfangreiche Bericht von dem Arzt Dr. Grün -

mit vielen interessanten Beispielen wie z.B. mit Mobilfunk bestrahlen Gießwasser für drei Pflanzenbeispiele und dem normalen Wachstum, wenn die Strahlung entfernt wurde:

http://www.zeitpunkt.ch/fileadmin/download/ZP_94_2/94_36-41_Elektrosmog.pdf

 

Verein zum Schutz der Bevölkerung vor Elektrosmog e.V., Stuttgart, April 2009:
www.der-mast-muss-weg.de

und deren Video: Mobilfunk Umts, Wlan , Scalarwellen !!! und die verschwiegene Gefahr:

https://www.youtube.com/watch?v=f0qwbiu0FeU&feature=youtu.be sollte man gesehen haben, um alles besser verstehen zu können.

Weiterer Link: z.B. wie man Elektrosmog sehend gemacht hat mit einer App fürs Handy: http://www.businessinsider.de/app-macht-die-wlan-strahlung-sichtbar-2015-11

Infopage für E-smog und Geopathie: http://neutralisierer.jimdo.com/news/

Hinweis: Die klassische Schulmedizin hat die hier auf dieser Page dargestellten Zusammenhänge zwischen Elektrosmog / Geopathie und daraus resultierenden Belastungen für die Gesundheit von Mensch und Tier und insbesondere die auf diesen Seiten genannte Wirkung bioenergetischer Schwingungen bzw. radionischer Informationsmuster bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Bitte beachten Sie deshalb, dass die hier aufgeführten Neutralisierer zum Schutz gegen störende Felder aus  Elektrosmog und Geopathie eine ärztliche Behandlung oder die eines  Heilpraktikers bzw. Tierheilpraktikers nicht ersetzen!